Luisenhof
Aktuelles
Rinder
Bisons
Schweine
Rasseportrait
Haltung
Schlachtung
Fleisch
Pute
Einkaufen
Hoflädchen
Felle + Schädel
Verkaufstiere
Landvergnügen
Hofführung
Fachführung
Busreise
Presse
Youtube-Kanal
Bildergalerie
Gästebuch
Kontakt
Anfahrt
Impressum
Datenschutz
   
 



Unsere Schweine leben in einem Offenlaufstall mit dicker Stroheinstreu, in dem sie jederzeit die Wahl haben, ob sie sich im Auslauf oder in ihrer Rückzugshütte mit Fenster aufhalten möchten. Ihnen steht ausreichend Tageslicht, Frischluft und Platz zum Liegen und Schlafen, Toben und Spielen zur Verfügung.

Schweine sind sehr soziale Tiere und lieben es, sich gemeinsam in das Stroh zu kuscheln oder mit ihren Rüsseln das Stroh zu durchwühlen. Diesem natürlichen Wühlverhalten können sie in konventionellen Ställen mit Spaltenböden nicht nachgehen.

Nach einer gewissen Eingewöhnungszeit, in der unsere Durocs lernen, auf unsere Stimmen zu hören und sich von uns streicheln und anfassen zu lassen, dürfen sie tagsüber in ihr großzügiges Freilaufgehege mit Wiese, Suhle, Schubberstein, Unterstand und Trinkwassertränke.

Gefüttert werden die Schweine mit einer speziell auf sie abgestimmten Getreideschrotmischung aus eigenem Anbau, das Soja darin kommt aus Bayern. Täglich bekommen die Durocs auch Leckereien von uns, wie Äpfel, Kartoffeln, Karotten, Maiskolben und als Raufutter natürlich Heu und Stroh aus eigenem Anbau.

Gerne können Sie sich selbst davon überzeugen, dass die Tiere sich bei uns sauwohl fühlen.





Der Schubberstein ist vor allem dann gefragt, wenn die Schweine aus der Suhle kommen und den getrockneten Schlamm von der Haut schubbern wollen. Aber man kann ihn auch sehr gut ablutschen, wie man hier sieht.








Mit den Geschwistern in der Herde frisches Gras naschen - das ist ein Hochgenuss für unsere Durocs.